Abbrucharbeiten in Hamburg

Abbruch Rückbau  Entkernung  Demontage

Immer für Sie unterwegs auf der Baustellen

Rufen Sie uns an: 0157 756 158 24

Oder schreiben Sie uns E-Mail: bauteam.hamburg@gmail.com

Der Abbruch mit dem Bagger

Die Abrissbirne vor 20 Jahre war das Symbol, welches für den Abbruch eines Gebäudes steht. Aber auch Sprengungen verfehlen nicht ihre Wirkung und bleiben dem Bauherrn und allen Anwesenden sicher in Erinnerung.

Doch diese klassischen Symbole, die für einen typischen Abbruch stehen, sind natürlich nicht alleine das Mittel der Wahl, wenn es um den Abbruch geht. Eine Sprengung wird sowieso aus verschiedenen Gründen nur sehr selten vorgenommen und auch die Abrissbirne stellt den Architekten und den Bauherrn vor große Schwierigkeiten, steht das abzureißende Gebäude in engbebauter Umgebung. Immerhin läuft man so schnell Gefahr, nicht nur das für den Abbruch freigegebene Gebäude einzureißen, sondern die umstehenden Gebäude werden gleich mit dem Erdboden gleich gemacht. Die Lösung heißt hier: Der Bagger.

Vorteile des Baggers Vorteile eines Baggers

Vorteile des Baggers

Die Vorteile des Baggers ergeben sich daraus, dass er wendig ist und zugleich während des Abbruches den anfallenden Bauschutt sortieren kann. Würde man hier mit einer Abrissbirne arbeiten, so müsste man extra Spezialgeräte anfordern, die im Nachgang zur Abrissbirne den Bauschutt sortieren und wegräumen, denn liegenbleiben kann der Bauschutt nicht! Der Pluspunkt geht also an den Bagger. Er spart somit nicht nur Zeit, sondern auch Geld und erledigt gleich zwei Sachen auf einmal! Doch das ist nicht alleine der Grund dafür, einen Bagger anstelle einer Abrissbirne zu wählen.
Und genau das führt zu dem nächsten Punkt, den der Bagger auf seinem Konto verbuchen kann. Der Bagger ist im Gegensatz zu der Abrissbirne viel wendiger und kann punktuell arbeiten. Während eine Abrissbirne alles in ihrer Umgebung dem Erdboden gleich macht, kann ein Gebäude mit dem Bagger gezielt und auch Scheibchenweise arbeiten. Dies kommt besonders dann zum Tragen, wenn nur eine Etage oder ein Anbau abgerissen werden soll, während der Rest des Gebäudes weiterhin bestehen bleibt. Man stelle sich nur einmal vor, welchen Schaden die Abrissbirne hier anrichten würde. Das abzureißende Stockwerk oder der Anbau wären dann definitiv weg, der Rest des Gebäudes aber auch!

Abbruchbagger Abbruchbagger

Der Abbruchbagger ist eben ein Alleskönner

Bereits wurde über die Statik gesprochen und dass diese auch beim Abbruch von großer Bedeutung ist. Es dürfen also nicht wahllos irgendwelche Wände und Decken eingerissen werden, da das Haus sonst zusammenfällt, wie ein Kartenhaus. Auch hier bietet der Bagger den optimalen Abbruchkomfort! Er kann so positioniert werden, dass der Abbruch nach den Berechnungen der Statik des Architekten erfolgt und dabei ist Bagger höchst effizient. Präzise kann der Abbruch also mit dem Bagger in jedem Fall werden!
Das punktuelle Arbeiten mit dem Bagger lässt die Bauarbeiter aber auch viel flexibler auf spontane Unterbrechungen des Abbruch reagieren. Während eine Abrissbirne ausschwingen muss, braucht man beim Bagger nur den Schlüssel drehen und ihn gegebenenfalls vorher noch zurücksetzen. Auch kann sich der Bagger auf der Baustelle viel flexibler fortbewegen. Das bedeutet, dass er auch mühelos an schwer zu erreichenden Stellen herankommen kann.
Abbruchbagger ist eben ein Alleskönner, was den Abbruch anbelangt: Von Sortieren bis Abreißen, von punktuellen Arbeiten bis hin zur schnellen und spontanen Abschaltung – es gibt kaum eine Aufgabe, die der Bagger nicht bewältigen kann.
Unter dem Strich bedeutet das für den Bauherren eben auch eine immense Kostenersparnis und auch die zeitliche Verfügung des Baggers lässt sich viel besser kalkulieren. An dieser Stelle ist es kein Wunder, dass fast alle Bauunternehmer, Bauherren und Architekten auf den Einsatz des Baggers setzen!

Bagger ist eben ein Alleskönner Bagger ist eben ein Alleskönner

Abbrucharbeiten in Hamburg

Abbruch Rückbau  Entkernung  Demontage

Immer für Sie unterwegs auf der Baustellen

Rufen Sie uns an: 0157 756 158 24

Oder schreiben Sie uns E-Mail: bauteam.hamburg@gmail.com